Ablauf eines Schlafcoachings

7-Tage-Protokoll und 4 Fragen

Nach unserem Infogespräch sende ich Ihnen ein 7-Tage-Protokoll und 4 Fragen zu.

Wenn Sie Beides so ausführlich und exakt wie möglich beantworten, kann ich mir schon vorab ein Bild von Ihrer Schlafsituation machen und mögliche Ursachen für das Problem benennen. Hier beginnt bereits der Weg zum einem besseren Schlaf.

Kostenloses, unverbindliches Erstgespräch (ca. 15-20 Min.)

 

Sie schildern mir telefonisch Ihr Problem, und wir klären all Ihre Fragen rund ums Coaching.

Falls für Sie ein Coaching infrage kommt, wählen Sie die Art der Zusammenarbeit aus (Hausbesuch, Telefon, Skype).

Ganz wichtig ist, dass Ihr Kind während des Coachingprozesses nicht krank ist, geimpft wird oder eine Kita-Eingewöhnung bevorsteht.

1

2
3

Das Analysegespräch (ca. 2-3 Std.)

 

Im Analysegespräch werde ich Ihnen viele zielführende Fragen stellen, die alle im Zusammenhang mit dem Schlafverhalten Ihres Kindes stehen.

Schritt für Schritt erreichen wir in diesem Gespräch Ihre individuelle Herzensangelegenheit – nämlich die konkrete Formulierung Ihres Ziels und die damit verbundene Verbesserung Ihrer momentanen Schlafsituation.

Meine Auswertung Ihres Schlafprotokolls liefert wichtige Erkenntnisse und erste Handlungsempfehlungen, die zu besserem Schlaf führen.

Möglicherweise haben Sie von Anbeginn unserer Zusammenarbeit öfter „Aha-Erlebnisse“, die Sie schon jetzt in Ihren Alltag integrieren können.

Ein Coching ersetzt weder einen Arzt noch eine Therapie.
Jeder Coach, der nach dem Konzept von Bianca Niermann arbeitet, hat folgenden ethischen Kodex unterzeichnet und richtet sich nach ebendiesen ethischen Richtlinien:

4
Das Coaching

Nach etwa 14 Tagen verabreden wir uns zum Coachingtermin.

Häufig benötigen wir nur noch diesen einen Termin, um Ihr individuelles Ziel einzuleiten.

Wir besprechen, was sich weiter verändern muss, damit Ihr Kind in Zukunft gut schläft.

Ggf. passen wir Ihre Ziele noch einmal neu an.

Hierzu überprüfen wir ganz individuell folgende Konstellationen und erhalten Antworten auf folgende Fragestellungen:
 

  • Wie schlafen Babys und Kleinkinder?

  • Wie ist der tatsächliche Schlafbedarf Ihres Kindes?

  • Welche Bedürfnisse liegen hinter dem Schlafverhalten Ihres Kindes?

  • Warum kann Ihr Kind nicht schlafen?

  • Was braucht Ihr Kind, um besser zu schlafen?

Weitere Inhalte meiner Beratung:

  • Grundlagen der Schlafsicherheit.

  • Ursachen von Schlafstörungen.

  • Wie Babys/Kleinkinder schlafen und schlafen lernen.

  • Eigenregulatorische Fähigkeiten von Babys und Kleinkindern.

  • Betrachtung und Umsetzbarkeit des tatsächlichen Schlafbedarfs.

 

Am Ende steht der gute Schlaf!