Willkommen!

Liebe Eltern!

Wie schön, dass Sie hier sind!

Möglicherweise beginnt hier und jetzt Ihr erster Schritt für Sie und Ihre Familie hin zu gutem und gesundem Schlaf.

Aus eigener Erfahrung als Mutter und als Musikpädagogin für Kinder zwischen 0 und 6 Jahren weiß ich sehr genau, wie es sich anfühlt, wenn das eigene Kind nicht gut schläft.

Ich weiß, wie nervenzehrend und belastend diese Situation für jedes einzelne Familienmitglied sein kann.

Ich weiß, wie ausweglos dieser Zustand erscheint und wie groß sich der Druck anfühlt, innere und äußere Erwartungshaltungen an sich und sein Kind in dieser Situation auszuhalten.

Ich weiß, dass Eltern für ihr Kind immer das Beste wollen und schon manches ausprobiert oder viele „gute“ Rateschläge gehört bzw. gelesen haben.

Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Schlafcoaching-Methode, die Ihnen dabei helfen kann, dass Sie nicht mehr nur von gutem Schlaf träumen.

Ihre

Monika Lahajnar-Kauffmann

Wann ist ein Coaching sinnvoll?

Ihr Kind ist zwischen 6 Monate und 3 Jahre alt.

Ihr Kind schläft nur beim Stillen oder mit Flasche ein.

Ihr Kind wacht sofort auf, wenn man es ablegt.

Ihr Kind braucht sehr lange, um in den Schlaf zu finden.

Ihr Kind kann nur mit Körperkontakt bzw. mit Ihrer Anwesenheit einschlafen.

Ihr Kind kann nur in Bewegung einschlafen (umhertragen, auf dem Gymnasikball, im Kinderwagen, im Auto etc.).

Ihr Kind braucht zum Einschlafen bestimmte Geräusche (Musik, Fön etc.).

Ihr Kind schläft nur im Elternbett.

Ihr Kind wacht mehrmals in der Nacht auf und kann ohne Hilfe nicht weiterschlafen

oder möchte spielen.

Ihr Kind schläft tagsüber wenig und ist dennoch müde und unausgeglichen.

Sie wünschen sich endlich wieder erholsamen Schlaf für sich und ihre Familie.

Sie haben schon ganz viel ausprobiert und viele „gute Ratschläge“ erhalten.

Sie haben Sorge, etwas „falsch“ zu machen.

Sie haben generelle bzw. präventive Fragen zum Thema Kleinkindschlaf.

Wichtig: während eines Coachingprozesses sollte Ihr Kind keine zusätzlichen Veränderungen erleben (z. B. Impfungen Kita-Eingewöhnung, Umzug etc.)

Was ist Schlafcoaching?

Die "Schlafcoaching-Methode nach Bianca Niermann" ist eine Hilfe zur Selbsthilfe und hat deshalb nichts mit Training oder „Schreienlassen“ zutun.
 

Schlafcoaching ist eine maßgeschneiderte und sehr wirkungsvolle Methode, die Ihnen und Ihrem Kind dabei helfen kann, gut zu schlafen.
 

Die Methode orientiert sich individuell nach Ihren Wünschen und Werten und passt sich altersgerecht an das Schlafbedürfnis Ihres Kindes an.

 

Gemeinsam beantworten wir folgende Fragen:


Welche Bedürfnisse liegen hinter dem Schlafverhalten Ihres Kindes?

Warum kann Ihr Kind nicht schlafen?
Woher kommen die Schlafprobleme?

Wie ist der tatsächliche Schlafbedarf Ihres Kindes?

Was braucht Ihr Kind, um besser zu schlafen?

Wie schlafen Babys und Kleinkinder?

„Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.“ 
Charles Dickens

Monika Lahajnar-Kauffmann